Home | Kontakt | Français
Suchen
Die aktuellen Videos, Audio-News und Bilder
NEWS powered by SPORTINFORMATION
Icehockey | 15.04.2012
Nashville mit Josi weiter stark

Roman Josi schlägt sich in seinen ersten NHL-Playoffs hervorragend. Mit den Nashville Predators führt der Berner gegen die Detroit Red Wings 2:1 in der Serie.

Am Freitag hatte Nashville das zweite Heimspiel 2:3 verloren und damit den Ausgleich in der Serie hinnehmen müssen. Im "Sonntags-Frühschoppen" konterten die Predators in der Joe-Louis-Arena von Detroit mit einem Auswärtssieg mit dem gleichen Resultat. Der Berner Verteidiger und einzige Schweizer Playoff-Hoffnungsträger hatte in beiden Partien mehr als 20 Minuten Eiszeit und fuhr je eine Minus-1-Bilanz ein. Das vierte Spiel dieser extrem ausgeglichenen Serie - alle Partien endeten bisher 3:2 - findet in der Nacht auf Mittwoch wiederum in Detroit statt.

In anderen Duellen bahnen sich derweil Überraschungen an. Qualifikationssieger und Vorjahresfinalist Vancouver Canucks verlor die ersten beiden Heimspiele gegen die Los Angeles Kings. Die Kings gewannen beide Auswärtspartien gegen die Canucks mit dem Skore von 4:2. Beim Stand von 2:0 für die Los Angeles Kings zügelt die Serie nun für zwei Partien nach Kalifornien.

Auch die Pittsburgh Penguins, das Team von Sidney Crosby und Jewgeni Malkin, das vor drei Jahren den Stanley Cup gewann, verlor gegen die Philadelphia Flyers gleich beide Heimspiele. Auf das 3:4 nach Verlängerung in Spiel 1 folgte ein 5:8 in der zweiten Partie. In Spiel 1 hatte Pittsburgh nach 19 Minuten 3:0 geführt, in Spiel 2 lagen die Penguins ebenfalls mehrheitlich in Führung (2:0, 3:1, 4:3, 5:4).