Home | Kontakt | Français
119123
Suche
NEWS powered by SPORTINFORMATION
Sportinformation | 09.10.2012
Erster Auswärtssieg für Davos

Dank Reto von Arx kommt Davos im sechsten Auswärtsspiel der Saison zum ersten Sieg. Die Bündner gewinnen auswärts gegen Zug 3:2 nach Verlängerung.

Den Siegtreffer erzielte Leitwolf Reto von Arx 16,8 Sekunden vor dem Ende der Verlängerung.

Dass die Gäste überhaupt die Overtime erreicht hatten, verdankten sie Rick Nash. Der Topstar der New York Rangers erzielte in seinem dritten "richtigen" Saisonspiel sein viertes Tor und gab einen Assist. Nach 51 Sekunden im zweiten Drittel bereitete er die Führung der Gäste durch Joe Thornton vor. Beim 2:2 in der 45. Minute, der Ausgleich fiel nur 59 Sekunden nach dem 1:2, liess er die Zuger Defensive mit seiner ungeheuren Wucht im Slot alt aussehen und verwertete eiskalt.

Nach dem 1:0 vergaben Janick Steinmann und Reto von Arx bei einer aussichtsreichen 2-1-Situation die grosse Möglichkeit, das Skore zu erhöhen. Eine Führung mit zwei Toren wäre allerdings unverdient gewesen. Die Zuger dominierten klar und hatten ein deutliches Chancenplus. Das 1:1 von Fabian Schnyder (30.) war mehr als verdient. Für das 2:1 zeichnete in der 44. Minute Rafael Diaz verantwortlich.

In der zweitletzten Minute konnten die Zuger eine 46-sekündige doppelte Überzahl nicht ausnutzen. Und auch in der Verlängerung vergaben Damien Brunner und Josh Holden zwei Topchancen. Allerdings bekundeten in der Overtime auch die Bündner Pech, traf doch Josef Marha in der 62. Minute nur den Pfosten.

Zug - Davos 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:1) n.V.

Bossard Arena. - 7015 Zuschauer (ausverkauft). - SR Massy/Stricker, Abegglen/Kohler. - Tore: 21. Thornton (Nash, Grossmann) 0:1. 30. Schnyder (Martschini) 1:1. 44. Diaz (Omark, Holden/Ausschluss Ryser) 2:1. 45. Nash (Taticek) 2:2. 65. (64:44) Reto von Arx 2:3. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Zug, 8mal 2 Minuten gegen Davos. - PostFinance-Topskorer: Brunner; Hofmann.Zug: Zurkirchen; Helbling, Fischer; Diaz, Blaser; Chiesa, Wozniewski; Furrer; Christen, Sutter, Casutt; Brunner, Holden, Omark; Lindemann, Lüthi, Lammer; Martschini, Schneuwly, Schnyder; Rossi.Davos: Genoni; Guerra, Ramholt; Marha, Grossmann; Jan von Arx, Joggi; Schneeberger, Back; Sciaroni, Reto von Arx, Wieser; Nash, Thornton, Camichel; Bürgler, Steinmann, Taticek; Hofmann, Rizzi, Ryser.Bemerkungen: Zug ohne Markkanen, Suri und Erni. Davos ohne Forster, Sykora, Schommer, Guggisberg (alle verletzt) und Corvi (überzählig). - Timeouts: Zug (58.); Davos (59.). - 62. Pfostenschuss Marha.